Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Kuchenliebe im Glas

P1120587a

Was gibt es Schöneres als seinem Liebsten zu zeigen wie gern man ihn hat! Bekanntlich geht Liebe ja durch den Magen.

Wie wär’s da mit einem kleinen Kuchen zu Valentinstag?

Schnell, einfach, lecker und dabei sehr schön anzuschauen

❤ ❤ ❤

 

Du brauchst dafür:

– ein Weckglas mit Füllmenge 250 ml
– Bänder zum Verzieren
– Rührkraft 😉

 

Zutaten für den Rührteig:

– 60g Butter
– 60g Zucker
– 1 Ei (60g)
– 1 Prise Salz
– 1/2 kleine Bio-Zitrone, davon die abgeriebene Schale
– 60g Mehl
– 1 Prise Backpulver

 

1. Das Wichtigste bei einem Rührteig ist, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Am Besten du nimmst die kalten Zutaten zwei Stunden bevor du sie verarbeitest aus dem Kühlschrank.

2. Nun verrührst du die Butter und den Zucker auf hoher Stufe ungefähr fünf Minuten.

3. Gib jetzt das Ei zu der Butter-Zucker Masse und verrühre es 1-2 Minuten.

4. Füge die abgeriebene Zitronenschale und die Prise Salz hinzu und rühre sie unter.

5. Im nächsten Schritt hebst du das gesiebte Mehl und Backpulver mit einem Kochlöffel unter.

6. Fülle den Teig in das Weckglas und backe den Kuchen bei
180°C für 25 Minuten im Backofen.

 

Zuckerguss:

Soooo… jetzt geht’s ans Verzieren des kleinen süßen Kuchens:*

–  4 El Puderzucker
– 1 El Granatapfelsaft
– bunte Zuckerstreusel

 

1. Verrühre den Puderzucker und Granatapfelsaft zu einer homogenen Masse und gib den Zuckerguss mit einem Pinsel auf den Kuchen

2. Streu die Zuckerstreusel auf den Guss. Ich hab noch ein Herz draufgemalt. ❤

3.Verziere deinen Kuchen nach Lust und Laune.

 

  ❤ ❤ ❤

P1120593a

 * Wenn du magst kannst du den Kuchen luftdicht mit dem Deckel verschließen. Das machst du dann gleich nach dem Backen, damit sich ein Vakuum bildet. So hält sich der Kuchen bis zu 4 Wochen.

Schönes sonniges Wochenende,

rosyshrimp

Advertisements