Schlagwörter

, , , , , , , ,

Lauwarmer Buchweizen-Kürbissalat auf Apfel-Rucolabett

 

P1120550a

Hach! Buchweizen… Wie sehr hab ich dich verschmäht, also ich noch klein war und dich jeden Morgen, mit Honig und Milch zu einem Brei vermischt, zum Frühstück essen musste. Wollte ich doch viel lieber Schokocornflakes!

Vor kurzem erinnerte ich mich wieder an dich und dachte mir:

“ Da muss sich doch was gutes daraus zaubern lassen!“

Vielleicht lag’s damals einfach an der Kombination oder meinem fehlenden Gesundheitsbewusstsein, dass ich dich nicht liebgewinnen konnte.
Jetzt möchte ich dich jedenfalls nicht mehr vermissen.

Der nussige Buchweizen, der aromatische geröstete Kürbis in Kombination mit dem frischen, knackigen Äpfeln und leicht bitteren Rucola machen aus diesem Salat ein richtiges Geschmacksfeuerwerk! Viel Spaß beim probieren!

 

Zutaten für den Buchweizen – Kürbisalat:

– 100g Buchweizen
– 200g Hokkaidokürbis, in mundgerechten Stücken
– 1 Schalotte
– 3 El Petersilie, gehackt
– 2 El Olivenöl
– Salz, Pfeffer, Muskat, Rosenpfeffer, Kümmel

1. Zuerst den Buchweizen mit warmen Wasser abspülen, den Hokkaidokürbis in mundgerechte Stücke schneiden, die Schalotte Würfeln und die Petersilie hacken.

2. Nun gibst du den Buchweizen in 300 ml kochendes Wasser und lässt ihn bei schwacher Hitze 20-25 min. leicht köcheln.

3. Den Kürbis mit den Gewürzen, Olivenöl und der Schalotte in einer Schüssel vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei 180°C im Ofen 25 Minuten rösten.

4. Wenn alles fertig ist, den Buchweizen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Salze den Buchweizen. Jetzt hebst du den Kürbis und die Petersilie unter.

 

Dressing:

– Saft einer halben Zitrone
– 2 El Olivenöl
– 1 Tl brauner Zucker
– Salz, Pfeffer

1. Mische alle Zutaten so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

 

Zum Anrichten:

– eine handvoll Rucola
– einen halben säuerlichen Apfel (z.B. Boskop)
– Ziegenfrischkäse, nach belieben

1. Richte den Rucola auf einem Teller an.

2. Schneide den Apfel in dünne Scheiben und lege ihn kreisförmig auf den Rucola.

3. Gib so viel vom Dressing darüber wie du möchtest.

4. Jetzt gibst du den Buchweizen-Kürbis Salat darauf und toppst ihn mit den restlichen Äpfeln und wenn du magst mit etwas Ziegenfrischkäse.

 

Guten Appetit!

 

P1120560a
rosyshrimp

Advertisements