Schlagwörter

, , , , , , , ,

Weleda „Wohltuendes Gesichtsöl“

P1120488d
Wer kennt das nicht? Da kommt man von einer Party oder einem anstrengenden Tag heim, ist sehr müde ( und vielleicht auch sehr betrunken?) und dann sollte man sich noch abschminken, damit sich keine Unreinheiten im Gesicht bilden.
Meistens fällt man dann doch einfach so ins Bett!
Mit dem  unparfümierten Weleda „Wohltuendes Gesichtsöl“ geht das Reinigen super schnell und zusätzlich pflegt es die Haut. Ein Eincremen ist daher nicht mehr nötig!


So wendest du es an:

1. Wasch dein Gesicht mit warmen Wasser, um groben Schmutz zu entfernen und die Poren zu öffnen.

2. Feuchte ein Wattepad leicht an und gib ein paar Tropfen des Gesichtsöls darauf. Geh nun mit dem Wattepad über dein Gesicht und die Augenpartie, um dein Make-Up und Schmutzpartikel zu entfernen.

3. Du kannst Schritt 2 so oft wie nötig wiederholen, bis deine Haut sauber ist.
Ich mag dieses Gesichtsöl sehr gerne, weil es die Haut gründlich reinigt, dabei aber nicht reizt oder Spannungen hinterlässt. Vor allem für die empfindliche Augenpartie ist es perfekt.
Du kannst es natürlich auch als Alternative zu deiner Gesichtscreme benutzen, wenn du gerade sehr trockene oder rauhe Haut hast.
Das Öl besteht zum größten Teil aus Mandelöl, weiterhin enthält es noch Pfirsichkernöl und Schlehenblütenextrakt.


Mandel- und Pfirsichkernöl:

verbessern die Barrierefunktion der Haut und hinterlassen ein samtiges Gefühl.

Schlehenblüten:
vor allem für sensible Haut geeignet. Sorgen dafür, dass sie nicht irritiert wird und ihre Sensibilität verringert wird.

Benutzt ihr das Öl als Gesichtspflege oder zur Reinigung?

rosyshrimp

Advertisements